Archiv: Meldungen von DB Regio

18.07.2019, 15:14
2. Aktualisierung Nürnberg - Treuchtlingen: Vorangegangener Polizeieinsatz / Folgeverzögerungen / Beeinträchtigungen (Stand 18.07.2019, 15:15 Uhr)

nach einem vorangegangenen Polizeieinsatz kommt es bei den Regionalzügen und S-Bahnen der Linie S 2 in/aus Richtung Schwabach noch zu Folgeverzögerungen von bis zu 15 Minuten. Insbesondere auf der Linie S 2 ist mit kurzfristigen Teilausfällen zu rechnen.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

18.07.2019, 14:20
Fürth (Bay) Hbf - Cadolzburg: Vorangegangene Störung an einem Fahrzeug / Beeinträchtigungen (Stand 18.07.2019, 14:20 Uhr)

aufgrund einer vorangegangenen Störung an einem Fahrzeug kommt es zwischen Fürth (Bay) Hbf und Cadolzburg zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Folgeverzögerungen von bis zu 20 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

18.07.2019, 14:15
1. Aktualisierung Nürnberg - Treuchtlingen: Polizeieinsatz beendet / Folgeverzögerungen / Beeinträchtigungen (Stand 18.07.2019, 14:15 Uhr)

der Polizeieinsatz ist beendet. Jedoch kommt es bei den Regionalzügen und S-Bahnen der Linie S 2 in/aus Richtung Schwabach noch zu erheblichen Folgeverzögerungen von bis zu 30 Minuten. Insbesondere auf der Linie S 2 ist mit kurzfristigen Teilausfällen zu rechnen.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

18.07.2019, 13:41
Nürnberg - Treuchtlingen: Polizeieinsatz / Beeinträchtigungen (Stand 18.07.2019, 13:35 Uhr)

aufgrund eines Polizeieinsatzes kommt es bei den Regionalzügen und S-Bahnen der Linie S 2 in/aus Richtung Schwabach zu Beeinträchtigungen. Die Züge werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Störung ab. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

18.07.2019, 10:35
1. Aktualisierung Landshut Hbf - Regensburg Hbf: Streckensperrung / Schienenersatzverkehr (Stand 18.07.2019, 10:35 Uhr)

der Streckenabschnitt zwischen Burgweinting und Obertraubling ist weiterhin gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Regensburg Hbf und Obertraubling ist für Sie eingerichtet.

18.07.2019, 09:18
Landshut Hbf - Regensburg Hbf: Notarzteinsatz am Gleis / Streckensperrung (Stand 18.07.2019, 09:15 Uhr)

aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis ist derzeit die Strecke zwischen Burgweinting und Obertraubling gesperrt. Die Züge aus Richtung Landshut verkehren bis Obertraubling und enden dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Nürnberg verkehren bis Regensburg Hbf und enden vorzeitig.

Aktuell arbeiten wir daran, schnellstmöglich einen Schienenersatzverkehr für Sie einzurichten. Wir werden Sie informieren, sobald dieser den Betrieb aufnimmt.

Genaue Informationen zur Dauer der Sperrung liegen noch nicht vor. Erfahrungsgemäß ist jedoch mit einer Störungsdauer von circa 2 Stunden zu rechnen.

18.07.2019, 07:38
1. Aktualisierung Knoten Augsburg Hbf: Technische Störung an einem Stellwerk behoben / Verzögerungen (Stand 18.07.2019, 07:35 Uhr)

die technische Störung an einem Stellwerk im Bereich der Abstellungsanlage in Augsburg wurde behoben, es kann jedoch noch zu Folgeverzögerungen, sowie bei vereinzelten Zügen zu einem verminderten Platzangebot kommen.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

18.07.2019, 07:11
2. Aktualisierung München / Freising - Landshut: Störung an der Strecke behoben / Verzögerungen (Stand 18.07.2019, 07:10 Uhr)

die Störung an der Strecke wurde behoben und die Züge verkehren zwischen Moosburg und Landshut Hbf wieder auf dem Regelweg. Es ist jedoch noch mit Folgeverzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.